Um den Abschlag C1 auf dem Golfplatz in Sülfeld wird es bunt! Golf und Artenschutz durch mehr blühe

Der Golfpark Sülfeld hat in 2019 erstmalig auf einer Fläche von 1.300 Quadratmetern Saatgut mit über 30 bienenfreundlichen Stauden und Kräutern wie Schafgarbe, Flockenblume und Feld-Thymian ausgebracht. Die Wildblumenwiese soll künftig zu mehr Artenvielfalt beitragen und den Golfplatz verschönern. Ein weiteres wichtiges Ziel: Die Anlage der Wildblumenwiese soll auch die Honigproduktion auf dem Golfplatz noch weiter ankurbeln. Diese Aktion ist erstmal ein Testlauf. Wenn alles klappt und die Saat in ein paar Wochen aufgeht, sollen noch weitere Flächen mit Wildblumenwiesen angelegt werden.

Wildblumenwiesen sind sehr wertvolle Biotope. Mit ihrer Artenvielfalt bieten sie zahlreichen Kleintieren und Insekten wie Schmetterlingen, Wildbienen und Hummeln einen wichtigen Lebensraum. Und auch viele Vogelarten brüten und verstecken sich gern im höheren Gras.

Unsere Empfehlungen
Aktuelle Einträge
Noch keine Tags.
Suche nach Tags
Folgen Sie uns bei...
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square